VitaArmin Lausterer

Ihr Erfolg ist unser Ziel ... Erfolgreich sein heißt Kunden, Märkte, Produkte ganzheitlich zu betrachten. Die spezifischen Strukturen und Bedürfnisse zu erkennen und schließlich schnell und zielgerichtet zu handeln.
10.2013

Selbständiger Unternehmensberater

Schwerpunkte

  • Wertschöpfungsstrategien
  • Ganzheitliche Lean/KVP Konzepte
  • Qualitätssteigerungsprogramme
  • Organisationsentwicklung

Langjährige Erfahrung in den Branchen:

  • Automobilindustrie
  • Halbleiter-/Elektroindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Investitionsgüterindustrie
01.2012 – 10.2013

Qualitätsleiter Deutsche Technoplast (Automobilzulieferer)

Standortübergreifender Qualitätsleiter bestehend aus den Bereichen Reklamationsmanagement, Messtechnik, Qualitätsausgangsprüfung
Verantwortlich für die Qualitätsstrategie der Unternehmensgruppe Deutsche Technoplast (Automobilzulieferer)

Erfolge:

  • Einführung Balanced Score Card an zwei Standorten
  • Produktivitätssteigerung in der Warenausgangsprüfung durch Wertstromoptimierung und Automatisierung
  • Aufbau Lieferantenentwicklung
  • Messbare Steigerung der Kundenzufriedenheit, speziell bei asiatischen Kunden
09.2010 – 12.2011

Operational Manager Nitride Frontend Production Osram Opto Semiconductors

Fertigungsleitung Hochleistungs LED’s, bestehend aus dem Fertigungsbereichen Epitaxie, Chipfertigung, Prozesstechnik, Logistik (ca. 720 Mitarbeiter)

Erfolge:

  • Einführung Lean Manufacturing, Hoshin Kanri
  • Entwicklung und Implementierung einer Fertigungsstrategie zur Kostenreduzierung, Durchlaufzeit- / Bestandsoptimierung von Produktiv-, Vorserien- und Entwicklungsware.
02.2009 – 09.2010

Projektleitung „Zero Tolerance to Defects“ Osram Opto Semiconductors

  • Projektziel: Implementierung einer unternehmensweiten Qualitätsstrategie und Qualitätskultur im Gesamtunternehmen Osram Opto Semiconductors
  • Verantwortlich für die Entwicklung Vision, Mission und Strategie in Zusammenarbeit mit allen Abteilungen und Standorten
  • Einbindung aller Abteilung und Standorte (Schwerpunkt Deutschland, Asien) in die Implementierung
  • Weltweite Koordination zahlreicher Subprojekte
  • Leitung des global aufgestellten und operierenden Projektteam (30 Mitarbeiter) mit direktem Reporting an die Geschäftsleitung

Erfolge:

  • Nachweisbare Weiterentwicklung der Qualitätsstratgie und Qualitätskultur im gesamten Unternehmen, insbesondere in Asien und Europa.
08.2004 - 02.2009

Fertigungsleitung Laser, Infrarot LED und passive optische Komponenten Osram Opto Semiconductors

Leitung der Produktion bestehend aus den Fertigungseinheiten Epitaxie, Chipfertigung, Produkttechnik (ca. 120 Mitarbeiter)

Erfolge:

  • 2008 Mitarbeit bei der Einführung des ERA Tarifvertrages bei OSRAM OS als Mitglied der paritätischen Kommission (Arbeitgebervertreter). Verantwortlich für die fertigungsübergreifende Koordination der Eingruppierung der angestellten Mitarbeiter.
  • 2008 Leitung des Projektes “Fertigungsstrategie – Laser für Projektionsanwendungen” – Konzept, Machbarkeitsstudie inklusive Benchmark mit japanischen CD, DVD Laser Fertigungsstrategien. Aufbau von Kontakten mit japanischen Anlagenherstellern
  • 2005 Verantwortlich für die Planung und Durchführung einer Fertigungsverlagerung
  • Integration zahlreicher neuer Produkte in die Fertigungsumgebung
12.2003 – 08.2004

Leitung Produktionsbereich Front of Line Osram Opto Semiconductors

Leitung der Fertigungsbereiche Metallisierung, Ofentechnik, Fototechnik, Dickenbearbeitung, Teilereinigung – Fertigungsdurchführung, Prozesstechnik und Instandhaltung (ca 220 Mitarbeiter)

06.2001 – 12.2003

Leitung der Produktionsbereiche Chemie, Fototechnik, Teilereinigung Osram Opto Semiconductors

Verantwortlich für Fertigungsdurchführung, Prozesstechnik, Instandhaltung (ca. 120 Mitarbeiter)

Erfolge:

  • Gesamtleitung von Projekten zur Automatisierung von nasschemischen und fotolithographischen Prozessen.
  • Integration neuer Prozesse und Anlagen der Dünnfilmtechnologie
02.1999 – 06.2001

Leitung Produktionsbereiche Trennen, Dickenbearbeitung Siemens AG

Verantwortlich für Fertigungsdurchführung, Prozesstechnik, Instandhaltung

Erfolge:

  • Steigerung der “Over all Equipment Efficency.”
  • Verantwortlich für die Einführung von Gruppenarbeit
10.1994 – 02.1999

Prozessingenieur Flüssigphasenepitaxie Siemens AG

Prozessverantwortung Flüssigphasenepitaxie für Infrarot LEDs.

Erfolge:

  • Einführung eines neuen Epitaxieverfahrens in die Fertigung
  • Einführung SPC (Statistische Prozesskontrolle)
10.1990 – 10.1994

Studium Mikrosystemtechnik

an der Fachhochschule, Regensburg
Abschluss: Dipl. Ing. (FH) Mikrosystemtechnik

Das ist mir wichtig:

  • Kreative Ideen und Lösungen
  • Im Team erfolgreich sein
  • Gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen, Ehrlichkeit
  • Freude an meiner Arbeit

Cookies auf dieser Webseite

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Um Ihre Einstellungen zu ändern, können Sie dies mit Hilfe der Anweisungen hier tun.

Schliessen